Kategorie: Allgemein

Kantoj “the world in one voice” im roten Ochsen Heidelberg-Rohrbach am 28.09.2018

Worldsongs, die unter die Haut gehen mit brasilianischem touch und vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten. Musik, die Bilder entstehen lässt, archaisch, graziös, schillernd und eine Stimme, die sich überall zu Hause fühlt-im knackigen Country-Blues, in nordischen Runengesängen oder rumänischem Lullaby. Musiker/innen, die auf ihre eigene Art zeigen, wohin die Reise gehen kann. Kantoj ist: Jutta Glaser (Gesang,Monochord,Shrutibox): Mit leisen und lauten...
Mehr lesen

Kantoj “the world in one voice” im Cinema Paradiso & Arte in Ludwigshafen am 29.09.2018

Jutta Glaser ist mit Ihrem neuen Programm Kantoj wieder live in Cinema Paradiso & Arte! Eine Stimme, die unter die Haut geht und unter die Haut tanzt. Musikalischer Witz, swingender Charme und souveräne Experimentierfreude ergeben zusammen das klingende Gesamtkunstwerk der Sängerin Jutta Glaser – immer elegant, immer virtuos. Wie sollte es anders sein..!?..diese wunderbare Persönlichkeit ist...
Mehr lesen

Livemusik zum Film Vivian las Antipodas im DAI in Heidelberg am 14.04.2018

Unter der Regie von Victor Kossakovsky entstand der Dokumentarfilm "Vivian las Antipodas". Was ist der kürzeste Weg vom argentinischen Entre Ríos zur chinesischen Metropole Shanghai? Er führt mitten durch die Erde, die beiden Orte sind Antipoden. Sie befinden sich geografisch exakt auf der gegenüberliegenden Seite des Erdballs. Insgesamt acht solcher Gegenpole bereiste der preisgekrönte Dokumentarfilmer Victor Kossakovsky...
Mehr lesen

Theaterstück HeimatAbend im Ak.T in Heidelberg am 19.04.2018

Erzählungen aus unterschiedlichen Heimaten werden dargeboten. Fördert für eine Frau aus Mali die Erinnerung an Heimat vergleichbare Phantasien und Empfindungen, wie für eine Vertriebene aus Schlesien? Welche Rollen spielen Musik, Tänze, Riten und Zeremonien? Ist Heimat nur noch ein Ort der Erinnerung (schon vorbei) oder der Sehnsucht (noch nicht gefunden)? Der Verein „Frohsinn“ präsentiert lebendige Geschichten,...
Mehr lesen

Theaterstück HeimatLos im Ak.T in Heidelberg am 28.04.2018

Am 10. Mai 1933 fanden in 22 deutschen Universitätsstädten groß inszenierte öffentliche Bücherverbrennungen statt. Die NSDAP wollte die deutschen Büchereien “säubern”. Schwarze Listen mit 250 Schriftstellern waren erstellt worden: darunter Alfred Döblin, Robert Musil, Lion Feuchtwanger, Sigmund Freud etc. Es beginnt die Ära der deutschen Exilliteratur. Und heute? Asli Erdogan steht stellvertretend für all jene SchriftstellerInnen,...
Mehr lesen